Professor Christiane Hossfeld - Opernsängerin

Professor Christiane Hossfeld

Geboren in Schwerin/ Mecklenburg absolvierte sie Ihr Studium an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin bei ihrer Mutter KS Irmgard Boas.

Mit 21 Jahren debutierte sie als Gretel am Opernhaus Halle. Nach dem Studium folgte ein festes Engagement am Volkstheater Halberstadt, wo sie bereits viele große Partien wie Gilda („Rigoletto“, Liu „Turandot“ und Zerbinetta  „Ariadne auf Naxos“ sang.

Mit den Zerbinetta  debutierte sie 26-jährig an der Semperoper Dresden.

Seit 1988 ist sie festes Mitglied der Sächsischen Staatsoper Dresden (Semperoper)

Hier gestaltete sie Partien wie Susanna, Zerlina, Despina, Blondchen, Musetta, Lauretta,

Nannetta, Oscar, Ännchen, Gretel u.v.a.

2001 wurde sie durch die Stiftung zur Förderung der Semperoper mit der „Erika-Köth-Kette“ geehrt.

Seit 1997 unterrichtet sie an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ Dresden Gesang und wurde hier 2008 zur Honorarprofessorin ernannt.

Von 1989-1997 war sie ständiger Gast bei den Bayreuther Festspielen.

Gastspiele führten sie an viele renommierte Opernhäuser, so u.a. Deutsche Staatsoper Berlin, Deutsche Oper Berlin , Komische Oper Berlin, Berliner Ensemble, Musikclub des Konzerthauses am Gendarmenmarkt, Hamburgische Staatsoper, Oper Leipzig, Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf, Opera National de Paris, Opernhaus Zürich, Hong-Kong, Tokio u.a.

Hinzu kommen Rundfunk-, Fernseh- und CD Produktionen, sowie eine eigene Inszenierung der Oper „Der Schauspieldirektor“ mit dem Jugendclub der Semperoper Dresden für die „Kleine Szene“ der Semperoper.

Konzerte und Liederabende im In-und Ausland führten sie  u.a. an die Berliner Philharmonie, Konzerthaus Berlin, Gewandhaus Leipzig, WDR Köln, Dresdner Philharmonie, nach Spanien die Schweiz und Österreich.

Seit Januar 2020 steht Sie gemeinsam mit dem Duo JazzLust Classics (bestehend aus Silke Krause & Micha Winkler) in dem lyrisch-musikalischen Programm "Du meine Seele, Du mein Herz" auf unserer kleinen Bühne und begeistert das Publikum nicht nur mit klassischen Arien, sondern auch mit Ihren eigenen lyrischen Texten und phänomenalem Gepfeife.

       

 

 

 

 

 

 

Öffnungszeiten:

Vorverkaufskasse Mi bis Fr 14 - 18 Uhr geöffnet (außer an Feiertagen)
Abendkasse eine Stunde vor Vorstellungsbeginn

 

 


Tickets
online kaufen

oder kontaktieren Sie uns:

Tel.: (0351) 490 400 9

eMail: ticket@dresdner-friedrichstatt-palast.de

zum Verschenken:
Gutscheine

 

 

Wichtiges

Übernachtung buchen

 

 

Partner

        

                        

 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

  

 

 

 

 

   
 
© 2019 Dresdner FriedrichstaTT Palast gGmbH