19
Nov
2019

19.11.2019 19:30
Dresdner FriedrichstaTT Palast gGmbH
Dresdner FriedrichstaTT Palast gGmbH
Wettiner Platz 10 (Eingang Jahnstraße)
€ 20.00
Gastspiel: Werner Brix -

Satire-Preisträger 2018

Ein Treffen der anonymen Konsumidioten


Endlich ist er wieder da! Mit einem neuen Programm, mit frischem Schalk und bewährtem Schmäh.
Mit Prosa, Poesie und Loopstation ausgestattet, sucht er sein Kabarettpublikum, um geistigen Beistand zu geben in einer Welt der Wirrnisse. Um Antworten zu geben und Fragen zu stellen.
Fragen wie: Wer ist das mächtigste Wesen auf diesem Planeten?
Der amerikanische Präsident? Der russische Präsident? Der chinesische? Google? Microsoft? Meine Putzfrau, weil mein Leben den Bach runtergeht, wenn sie nicht kommt? Alles falsch!
Und doch ist die Antwort so einfach:
WIR sind das mächtigste Wesen auf Mutter Erde! Richtig. Wir, nicht ich oder du.
Wir, der Schwarm, wir, die das Kapital verteilen.
Wir die Konsumenten ;) Wenn wir also wollen, dass alles gut ist um uns herum, dann müssen wir unser Kapital einfach nur noch denen geben, die ihren Profit nicht nach der Gier der Shareholder richten, sondern nach den Maßstäben der Vernunft. Außerdem kann es nicht schaden, wenn wir uns in unserem eigenen Biotop halbwegs sozial und – wie soll ich sagen – zusammenhangsbewusst verhalten.
Das tun wir aber nicht, weil wir Idioten sind. Nein, falsch. Ganz falsch.
Wir sind süchtig. Wir wissen, was richtig ist und tun das Falsche. Das nennt man Sucht. Und Sucht ist eine Erkrankung. Wir sind also krank. Manche ein bisschen mehr manche ein bisschen weniger. Wenn wir also gesund werden wollen, wir als Schwarm, wir als Gesellschaft, müssen wir aufhören, den Teufel in uns zu füttern oder füttern zu lassen und ihn in die Schranken weisen, indem wir ihm zunächst einmal links und rechts ein paar Ordentliche scheuern und ihn dann schließlich in eine Abteilung unseres Bewusstseins versetzen, wo er keinen Schaden mehr anrichten kann, zum Beispiel in die Sektion Müllentsorgung, in der er dann seine Kompetenz in Sachen Stuhlgang in vollen Zügen ausleben darf, ohne sich in unsere Wertedebatten einmischen zu können.
Wer, außer uns, den Teufel in uns füttert und womit, erfahren Sie in diesem unglaublich kurzweiligen und fantastischen Kabarettstück von und mit Werner Brix. Beim Treffen der anonymen Konsumidioten.               

                                

 

 

 

€ 20.00
21
Nov
2019

21.11.2019 20:30
Dresdner FriedrichstaTT Palast gGmbH
Dresdner FriedrichstaTT Palast gGmbH
Wettiner Platz 10 (Eingang Jahnstraße)
€ 20.00
Jazz wird´s kriminell

Weihnachtskrimis mit Petra Steps & Francis Mohr & kriminellen Melodien von Micha Winkler & The Knacki´s

Die Weihnachtsfeiertage nahen bedrohlich. Die Gans brutzelt im Ofen, Engel singen in den Kirchen und bunte Geschenke werden gereicht. Kinderaugen glänzen und Dackel Waldi kaut an einer extralangen Wurst. Aber es sind auch jene Tage, an denen Morde, Suizide und Unfälle ihren alljährlichen Höhepunkt erleben. So auch im düsteren Erzgebirge, das man an jenen Tagen nicht besuchen sollte.

Die Vogtländerin Petra Steps und der Dresdner Francis Mohr haben sich dennoch dorthin aufgemacht und schaurige Geschichten mitgebracht. Entstanden ist eine Krimi-Anthologie mit dem passenden Titel „Glück Auf - Oje du fröhliche.“, deren Herausgeberin Petra Steps ist (Gmeiner-Verlag, 2019).

Um die Stimmung gänzlich grausig werden zu lassen, wetzen die Jazz-Musikanten Micha Winkler & The Knacki´s ihre Instrumente und werden das Klauen und Sterben untermalen.

Der Abend eignet sich hervorragend für eine Weihnachtsfeier mit dem Betriebskollektiv. Die

gebotene mörderische Tiefe des Abends sollte nicht als Anregung für persönliche Abrechnungen dienen.

Petra Steps, Jahrgang 1959, ist waschechte Vogtländerin, allerdings im Kuckucksnest Zwickau geboren. Das Vogtland als Grenzregion Sachsen/Thüringen/Bayern/Böhmen zieht sich wie ein roter Faden durch ihre berufliche und ehrenamtliche Tätigkeit. Derzeit ist die Diplomphilosophin als Journalistin vorwiegend im lokalen Bereich tätig. Sie ist Herausgeberin regionaler und thematischer Anthologien und hat in ihren eigenen und in anderen Anthologien mehrere Kurzkrimis veröffentlicht. Außerdem hat sie an verschiedenen Regionalia mitgearbeitet. Für den Förderverein Schloss Netzschkau e. V. wirkt sie als Intendantin und Organisatorin der KrimiLiteraturTage Vogtland. Sie ist Mitglied im »Syndikat«.

Francis Mohr: www.francis-mohr.de

       

                                

 

 

 

€ 20.00
30
Nov
2019

30.11.2019 19:30
Dresdner FriedrichstaTT Palast gGmbH
Dresdner FriedrichstaTT Palast gGmbH
Wettiner Platz 10 (Eingang Jahnstraße)
€ 20.00
Lehmanns Launige Lieder

Da Schubert, Schumann und Kreisler in Sachen Lieder rein biologisch bedingt die Produktion eingestellt haben, hat sich Herr Lehmann entschlossen, das Ende vom Lied noch ein wenig hinaus zu zögern. Er nimmt das Heft in die Hand, in welchem er sein eigenes Schaffen der letzten Jahre notiert hat ( u.a. „Die Blumenfrau im Tunnel“, Der alte Scheuerlappen“ etc. ) und präsentiert nun „Lehmanns Launige Lieder“ - einen satirisch-kabarettistischen Abend, nach welchem Sie sicher ein Lied davon singen können.

 

 

 

 

 

€ 20.00
08
Dez
2019

08.12.2019 19:30
Dresdner FriedrichstaTT Palast gGmbH
Dresdner FriedrichstaTT Palast gGmbH
Wettiner Platz 10 (Eingang Jahnstraße)
€ 20.00
MTS Gegen Stress

Im November 1973 gründeten in Ostberlin Freunde des burlesken Bänkelgesangs das mobile Liedkabarett MTS und eroberten mit Mut, Tatendrang und Schönheit schnell die Herzen all jener, die Spaß am Zuhören haben. Heute stehen auf der Bühne der inzwischen nicht mehr ganz so jugendliche Gründer, Texter und Sänger Thomas Schmitt - mit dem­entsprechender Konfektionsgröße und Frisur - und sein langjähriger musikalischer Begleiter Frank Sültemeyer (Gitarre, Keyboard, Klavier, Gesang; 1993-99 und seit 2011 dabei).

2017 bestritten die Zweiunterhalter ihre erste Abschieds­tournee. 2018 folgte das erste Comeback und logischerweise kommt nunmehr die zweite Abschiedstour. Auf vielfachen Wunsch erklingen unverzichtbare Klassiker wie die "Ballade vom Förster", "Ein Pferd wie du und ich" oder die "Ballade in Blech", aber natürlich gibt es auch wieder neue Lieder, Gags und Limericks. Damit ist auch 2019 für viel Spaß und gute Laune gesorgt unter dem Motto: Wird der Alltag mal zum Stress, erholt man sich bei MTS!

 

 

 

 

 

€ 20.00
15
Dez
2019

15.12.2019 19:30
Dresdner FriedrichstaTT Palast gGmbH
Dresdner FriedrichstaTT Palast gGmbH
Wettiner Platz 10 (Eingang Jahnstraße)
€ 23.00
Gastspiel: Jindrich-Staidel-Combo

„O Samenje, O Samenje“, heißt es in einer Jazzpolka der Jindrich-Staidel-Combo aus Olomouc.

Weihnachten und Jazzpolka gehören in Böhmen zusammen wie in Dresden der Christ zum Stollen.

Die Jindrich- Staidel-Combo freut sich, mit Auszügen aus ihrem Programm „Advent - Zeit rennt “ in Deutschland zu gastieren.

Die Jindrich- Staidel-Combo, mit Manitschka Krausowa, Tatra Skoda und Staidels Adjutanten Pro Haska der wie immer ein- und leitende Worte sprechen wird und Ihnen erklärt, wo in Böhmen noch Schwipp über Tage abgebaut wird.

Dazu einzigartige Klänge von Jazzpolka aus Staidels langem Schaffen, bei der wie immer gilt „Eine Stille Nacht sieht anders aus“. Freuen Sie sich auf uns, denn wir freuen uns auf Sie, zur musikalischen Schlittenfahrt im Advent.

 

 

 

 

 

€ 23.00
16
Dez
2019

16.12.2019 19:30
Dresdner FriedrichstaTT Palast gGmbH
Dresdner FriedrichstaTT Palast gGmbH
Wettiner Platz 10 (Eingang Jahnstraße)
€ 23.00
Gastspiel: Jindrich-Staidel-Combo

„O Samenje, O Samenje“, heißt es in einer Jazzpolka der Jindrich-Staidel-Combo aus Olomouc.

Weihnachten und Jazzpolka gehören in Böhmen zusammen wie in Dresden der Christ zum Stollen.

Die Jindrich- Staidel-Combo freut sich, mit Auszügen aus ihrem Programm „Advent - Zeit rennt “ in Deutschland zu gastieren.

Die Jindrich- Staidel-Combo, mit Manitschka Krausowa, Tatra Skoda und Staidels Adjutanten Pro Haska der wie immer ein- und leitende Worte sprechen wird und Ihnen erklärt, wo in Böhmen noch Schwipp über Tage abgebaut wird.

Dazu einzigartige Klänge von Jazzpolka aus Staidels langem Schaffen, bei der wie immer gilt „Eine Stille Nacht sieht anders aus“. Freuen Sie sich auf uns, denn wir freuen uns auf Sie, zur musikalischen Schlittenfahrt im Advent.

 

 

 

 

 

€ 23.00
18
Dez
2019

18.12.2019 19:30
Dresdner FriedrichstaTT Palast gGmbH
Dresdner FriedrichstaTT Palast gGmbH
Wettiner Platz 10 (Eingang Jahnstraße)
€ 15.00
Grimms Erben -

Grimms Erben – Märchencomedy für Erwachsene

 

Soll ich also sterben, muss ich auch dabei sein…spricht der wahrhaft furchtlose Märchenheld Michel und hat ein Problem. Er kann sich nicht fürchten. Vor Nichts und Niemandem…!

Geht es ihnen auch so? Sie kennen keine Ängste? Ihr Leben ist völlig ohne Sorgen? Sie ruhen in der Mitte ihres Seins…? Dann kann Ihnen geholfen werden, lieber Märchenfreund,

wir haben für Sie die ultimative Anleitung! Ausziehen und gruseln… …und ihr Leben ist endlich wieder furchtbar!

 

„ Von Einem der auszog das Fürchten zu lernen.“

 

 

 

 

 

€ 15.00
23
Dez
2019

23.12.2019 19:30
Dresdner FriedrichstaTT Palast gGmbH
Dresdner FriedrichstaTT Palast gGmbH
Wettiner Platz 10 (Eingang Jahnstraße)
€ 20.00
Weihnachten im Sitzen

Triple Trouble zieht mit Weihnachten im Sitzen einen singenden, klingenden Schlussstrich unter’s Jahr.

Über den Konzerten weht ein vergnüglicher, frecher Hauch von Parodie auf hochtrabenden Weihnachtsliederpathos. Man nimmt sich nicht allzu ernst, was der musikalischen Perfektion keinen Abbruch tut. Ganz nonchalant wird der weihevolle Ernst der Vorweihnachtszeit unterlaufen.
Den allerorts zu hörenden Hits mit saisonalem Bezug von hier und Übersee werden völlig neue Schleifchen umgebunden.
Die drei Vollblutschmusiker verblüffen mit Können, verführen mit Witz und bestechen mit Geschmack. Allseits bekannte Weihnachtslieder in unerhörtem Gewand werden dem Trio bald schon einen Platz im „Guinnessbuch der Besinnlichkeit“ sichern ... eine überaus charmante und sonderbare musikalische Virtuosität.

Freuen Sie sich mit uns gemeinsam auf Gänsehaut und bezaubernde Weihnachtslieder gespielt von Triple Trouble:
Matthias Peuker: Drumsonite, Gesang, Waschbrett
Adrian Röbisch: Gesang, Gitarre
Toralf Klein: Sousafon, Trompete, Gesang

 

 

 

 

 

 

 

€ 20.00
29
Dez
2019

29.12.2019 19:30
Dresdner FriedrichstaTT Palast gGmbH
Dresdner FriedrichstaTT Palast gGmbH
Wettiner Platz 10 (Eingang Jahnstraße)
€ 20.00
Gastspiel: Dresdner Salon-Damen

ACHTUNG!!! Aufgrund einer Erkrankung muss das Weihnachtskonzert leider ausfallen, dafür wird es am 04.01.2020 an dieser Stelle ein Neujahrskonzert geben! Bereits erworbene Karten behalten auf Wunsch Ihre Gültigkeit und können an der Ticketkasse umgetauscht werden.

 „Eine Nacht voller Seligkeit“

 …bereiten Ihnen die Dresdner Salon.-Damen mit einer musikalischen Reise in die 20er bis 40er Jahre des vergangenen Jahrhunderts.

Dabei werden Diven, Sänger und Komponisten dieser Zeit in Ihrer Einmaligkeit zu Gehör gebracht.

Wandeln Sie mit der kessen Marika Rökk, der Meisterin des Pfiffs - Ilse Werner, den melancholischen Klängen Theo Mackebens, Zarah Leanders Sehnsucht nach der Puszta, Marlene Dietrichs Ansichten zur Liebe, den charmanten Ausführungen Heinz Rühmanns und Rudi Schurickes zum Wesen der Männer und den wortwitzigen Gassenhauern der Commedian Harmonists durch den Abend.

 

 

 

 

 

 

€ 20.00
04
Jan
2020

04.01.2020 19:30
Dresdner FriedrichstaTT Palast gGmbH
Dresdner FriedrichstaTT Palast gGmbH
Wettiner Platz 10 (Eingang Jahnstraße)
€ 20.00
Gastspiel: Dresdner Salon-Damen

 

Die Dresdner Salon-Damen begrüßen das neue Jahr mit einer musikalischen Reise in die 20er bis 40er Jahre des vergangenen Jahrhunderts.

Dabei werden Diven, Sänger und Komponisten dieser Zeit in Ihrer Einmaligkeit zu Gehör gebracht.

Wandeln Sie mit der kessen Marika Rökk, der Meisterin des Pfiffs - Ilse Werner, den melancholischen Klängen Theo Mackebens, Zarah Leanders Sehnsucht nach der Puszta, Marlene Dietrichs Ansichten zur Liebe, den charmanten Ausführungen Heinz Rühmanns und Rudi Schurickes zum Wesen der Männer und den wortwitzigen Gassenhauern der Commedian Harmonists durch den Abend.

 

 

 

 

 

€ 20.00
  • Kabarett - Musik - Theater
  • Kulturort für ALLE
  • Kultur im Herzen von Dresden
  • Kunstformel:
    Frech + Blech = Trash
  • Dresdner Satire-Preis
  • vormals
    "Dresdner Kabarett Breschke & Schuch"

Kalender

November   2019
M D M D F S S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Öffnungszeiten:

Vorverkaufskasse Di bis Fr 12 - 18 Uhr geöffnet
Abendkasse eine Stunde vor Vorstellungsbeginn


Tickets
online kaufen

oder kontaktieren Sie uns:

Tel.: (0351) 490 400 9

eMail: ticket@dresdner-friedrichstatt-palast.de

zum Verschenken:
Gutscheine

 

 

Wichtiges

Veranstaltungen suchen

Übernachtung buchen

 

 

Partner

        


WG-Gesucht.de


Hier finden Sie Ihre Wohnung in Dresden.
WG-Gesucht.de, die kostenlose Wohnungsbörse im Internet.
© 2019 Dresdner FriedrichstaTT Palast gGmbH